Navigation

Springe direkt zu

- -

A- A A+

Inhalt in sozialen Netzwerken teilen

Inhaltsbereich

Mitteilungen

14.02.2018

Große Koalition ja oder nein - Einladung zur Diskussionsveranstaltung

Jürgen Barke, Wirtschaftsstaatssekretär und stellvertretender Vorsitzender des SPD-Kreisverbandes lädt zur Diskussionsveranstaltung ins Lebacher Antoniusheim

"Die Koalitionsverhandlungen zwischen SPD und CDU/CSU sind beendet. Die Reaktionen in unserer Partei auf das Ergebnis der Sondierungsgespräche haben gezeigt, dass wir einig darin sind, dass wir in Deutschland einen gesellschaftspolitischen Aufbruch brauchen. Aber auch, dass wir noch nicht einig darüber sind, ob das Sondierungspapier dafür eine ausreichende Grundlage bietet. Wir haben zahlreiche Punkte durchsetzen können, mit denen sich die Lebenswirklichkeit vieler Menschen verbessern lässt, aber wir haben auch einige für uns schmerzliche Kompromisse eingehen müssen. Politik besteht nie darin, zwischen Schwarz und Weiß zu wählen, man muss sich auch häufig zwischen den verschiedenen Schattierungen des Grau hindurchfinden, so hat es Willy Brandt formuliert. Die SPD muss jetzt entscheiden, ob sie ihre Farben im Koalitionsvertrag ausreichend vertreten sieht; ob sie schon einmal in die richtige Richtung aufbrechen will.

Die SPD als lebendige Mitglieder-Partei zeichnet es aus, dass wir darüber nicht nur miteinander diskutieren, sondern dass die Mitglieder am Ende auch das letzte Wort haben. Die Parteieintritte in den vergangenen Wochen sind Beleg dafür, dass die SPD als die Partei wahrgenommen wird, in der man sich kontrovers, leidenschaftlich aber im Umgang immer fair mit den Fragen zur Zukunft unseres Landes auseinandersetzt. In diesem Sinne möchten ich und Reinhold Jost gerne mit euch die Ergebnisse der Koalitionsverhandlungen besprechen. Bitte nutzt die Gelegenheit und seid mit dabei:

Am 23. Februar 2018, 18.30 Uhr im Antoniusheim, Geranienweg 1 in Lebach."


Rechter Inhaltsbereich

Sie befinden sich hier:
SPD SV Lebach